Geringwertige Wirtschaftsgüter (GWG) 

 

Guten Tag, 

bereits in unserer H+H - Info vom 15.12.09 hatten wir dargestellt, dass der Gesetzgeber die
soeben abgeschaffte Regelung für GWG modifiziert wieder eingeführt hat. Was bedeutet das
für Ihre Planung? 

Grundsätzlich können Sie Anschaffungen bis € 150 (netto) sofort in voller Höhe abschreiben. 

Darüber hinaus haben Sie ein Wahlrecht, dass Sie jedes Jahr erneut, aber einheitlich aus-
üben können/müssen. 

Wenn Sie sich für die alte Regelung der möglichen Sofortabschreibung von Wirtschaftsgütern
mit einem Anschaffungswert bis € 410 (netto) entscheiden, entfällt für dieses Jahr die Möglich-
keit, Anschaffungen zwischen € 410 und € 1.000 (netto) in einen Sammelposten einzu-
stellen und über fünf Jahre abzuschreiben. 

Voraussetzung ist, dass Sie ein besonderes Verzeichnis bilden, aus dem z.B. der Tag der
Anschaffung und die Höhe der Anschaffungskosten hervorgeht. Wenn sich diese Angaben
aus der Buchhaltung ergeben, entfällt diese Verpflichtung. 

Sollten Sie die Bildung eines Sammelpostens bevorzugen, müssen alle Anschaffungen
zwischen € 410 und € 1.000 (netto) eines Jahres über fünf Jahre abgeschrieben werden. 

Durch die Wahl der Abschreibungsmethode und die Höhe der Anschaffungskosten haben
Sie so Einfluss auf den Gewinn bzw. Ihre Steuerlast. 


Eine gute Zeit wünscht Ihnen 

Ihr Hartmann + Hübner - Team 

 

zurück zur Übersicht